angli clamant

Programme

Vom Frühmittelalter bis zur Renaissance -
vom maurischen Spanien bis zum kalten Nordland -
von den ersten Frühlingsboten bis zur Eselsmesse -
von der Lobpreisung des Herrn bis zu rauen Saufliedern -

<< Live-Mitschnitte Medeltidsveckan Visby 2016 >>

Wir stellen unser Programm für jeden Anlass und jede Jahreszeit passend zusammen.

Folgende Schwerpunkte sind denkbar:

Gerne führen wir auf unterhaltsame und informative Weise durch unser Programm, um den Zuschauern der Gegenwart die Hörgewohnheiten der Vergangenheit nahe zu bringen.

In Vorbereitung sind außerdem Vortragskonzerte, bei denen musiktheoretische Fragestellungen erörtert und an Klangbeispielen demonstriert werden sollen.

Unsere Programme eignen sich insbesondere zum unverstärkten Vortrag in geschlossenen Räumen wie Kirchen oder Sälen.

Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt mit uns auf!


Essen, Trinken, Feiern

Tapster, Drynker fylle another ale
Sir John Stainer: Early Bodleian Music, English Carols of the 15th century (Oxford 1901)
Chanconnete / Ainc voir / A la cheminee / Par verité
Quelle. Codex Montpellier Nr. 25 - Yvonne Rokseth: Polyphonies du XIII siecle le manscrit H196 de la Faculté de Médecine de Montpellier, Paris 1936.
Herr Wirt
Oswald von Wolkenstein - J. Schatz und D. Koller: Oswald von Wolkenstein, Geistliche und weltliche Lieder ein- und mehrstimmig, Wien 1902.
Vitrum nostrum gloriosum
anonymus -Hein Nickel (Hrsg.)- Georg Forster Liederbuch 1565 (Reichelsheim 1996)

Aus den Klöstern

Kyrie Rondello
14.Jhdt. Italien/Frankreich
Alleluia - Alle psallite luia
Codex Montpellier 13. Jahrhundert Nr. 339 - Yvonne Rokseth: Polyphonies du XIII siecle le manscrit H196 de la Faculté de Médecine de Montpellier, Paris 1936.
Media vita
Notker Babulus (ca. 840 - 912). Sankt Gallen.

Prozessionslieder

Gloria in cielo
Laudario di Cortona (Cortona, Biblioteca del Comune e dell'Accademia Etrusca, Ms. 91) 1270-1297
Orientis Partibus
Petrus von Corbeil (ca 1200) - Bearbeitung: Arne Paysen

Von der Liebe

Ay triste que vengo
Juan del Encina (vor 1530) Quelle: Gottfried Wolter u. Renate Krokosius (hrsg.): Ars Musica 4, Chorbuch für gemischte Stimmen, Wolfenbüttel und Zürich 1965.
La, la, la
Pierre Certon - Gottfried Wolter u. Renate Krokosius (Hrsg.), Ars Musica 4, Chorbuch für gemischte Stimmen (Wolfenbüttel und Zürich 1965).
Es gingen zwei Gespielen gut
Jacobus Clemens non papa (ca. 1510-1556), Souterliedekens 1556 - Gottfried Wolter u. Renate Krokosius (hrsg.): Ars Musica 4, Chorbuch für gemischte Stimmen, Wolfenbüttel und Zürich 1965.

Soldatenlieder

Deo gracias, Anglia (The Agincourt Carol)
England (ca. 1415) - John Stevens (Hrsg.): Mediaeaval Carols, Musica Britannica 4, London 1952.
L'homme armé
Robert Morten (ca. 1453) - Leeman l. Perkins und Howard Garcy: The Mellon Chansonnier, New Haven und London 1979.
Scaramella
Josquin Desprez - Josquin Desprez - Albert Smijers u.a. (Hrsg.) Josguin Desprez Gesamtausgabe (Amsterdam 1921 ff)

Über den Abschied

Under the stone
Henry Purcell. Paul Hillier, The Catch Book (Oxford 1987).
Svanuri mgzavruli
anonymus - georgisches Volkslied, Bearbeitung: Arne Paysen

Im Jahreslauf

April is in my mistress face
Thomas Morley - P. Ledger (Hrsg.), Oxford Book of English Madrigals (Oxford ohne Jahr)
Sumer is icumen in
anonymus Ms Harley 978 in der British Library .
Der walt hat sich entlawbet
Lochamer Liederbuch (um 1450), Herausgeber des Faksimiles: Konrad Ameln (Kassel 1972).

Advent

Sys willekomen heire kerst
ältestes Weihnachtslied in deutscher Sprache, Quelle: Erfurter Handschrift (um 1394) Heinz Funck: Deutsche Lieder des 15. Jahrhunderts aus fremden Quellen. In: Friedrich Blume und Kurt Gudewill, Das deutsche Chorwerk Heft 45, 1937.
Nowell, Nowell
Richard Smert - John Stevens (Hrsg.): Mediaeaval Carols, Musica Britannica 4, London 1952.
Ther is no Ros
Christmas Carol (um 1420) - John Stevens (Hrsg.): Mediaeaval Carols, Musica Britannica 4, London 1952.

LÄNDERSCHWERPUNKTE

Spanien

Dindirin
Anonymus - Canionero de Palacio Liederhandschrift aus Spanien um 1500 - Ang lés Higinio, La música en la corte de los Reyes Católicos, II, III, Polifonía profana: Cancionero Musical de Palacio (siglos XV-XVI), 2 vols. Monumentos de la Música Española, nos 5, 10. C.S.I.C. y Instituto Español de Musicología (Barcelona. 1947 und 1951).
Calabaca
Anonymus - Canionero de Palacio Liederhandschrift aus Spanien um 1500 - Ang lés Higinio, La música en la corte de los Reyes Católicos, II, III, Polifonía profana: Cancionero Musical de Palacio (siglos XV-XVI), 2 vols. Monumentos de la Música Española, nos 5, 10. C.S.I.C. y Instituto Español de Musicología (Barcelona. 1947 und 1951).
Ay luna que reluzes!
anonym, Cancionero de Upsala, 1556

England

Si quis amat
Kanon, England 15.Jhdt.
Coventry Caroll
anonymus - Die Quelle ist verschollen. Es gibt mehrere moderne Bearbeitungen. Siehe hierzu: W.E. Studwell, The Christmas Carol Reader. Haworth Press (1995)
Once, twice, thrice
Henry Purcell. Paul Hillier, The Catch Book (Oxford 1987).

Italien

Ecco la primavera
Francesco Landini - Alessandra Fiori: Francesco Landini. L'epos (Palermo 2004)
Gloria in cielo
Laudario di Cortona (Cortona, Biblioteca del Comune e dell'Accademia Etrusca, Ms. 91) 1270-1297

Frankreich

S'on me regarde/ Prennés i garde/ Hé, mi enfant
Codex Montpellier 325 - Yvonne Rokseth: Polyphonies du XIII siecle le manscrit H196 de la Faculté de Médecine de Montpellier, Paris 1936.
Or est Baiars
Adam de la Halle (~1240 - 1288). Aus: Corpus Mensurabilis Musicae 44. The lyric works of Adam de la Halle. Hrsg.: Nigel Wilkins.American Institute of Musicology 1967
Vray dieu d'amours
Mattheus Pipelare (Ende 15. Jh)- Ludwig Finscher, Mattheus Pipelare, 1962

Deutschland

Der Reif und auch der kalte Schnee vs. Der Winter will hinweichen
Arne Paysen (Hrsg.), New künstlich Liederbuch (Kiel 2010) und
Lochamer Liederbuch (um 1450), Herausgeber des Faksimiles: Konrad Ameln (Kassel 1972)
Wer die ougen
Oswald von Wolkenstein - J. Schatz und D. Koller: Oswald von Wolkenstein, geistliche und weltliche Lieder ein- und mehrstimmig. Denkmäler der Tonkunst in Österreich 9 (Wien 1902)
Das Mäuselied
Erasmus Widmann, Die musikalische Kurzweil, fröhliche Gesänglein zu vier Stimmen die gar fleißig mit allerlei Instrumenten zu begleiten sind, ohne Ort 1611. Neu herausgegeben von Johannes Holzmeister (Boppard 1956).

Die Hörproben stammen von Livemitschnitten aus den Jahren 2008 bis 2014.